Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg
Sie sind hier: HomeAktuelles

Neues Förderprogramm „Beteiligungstaler“ im Förderbaukasten der Allianz für Beteiligung

 

Das Förderprogramm "Beteiligungstaler" bietet zivilgesellschaftlichen Gruppen die Möglichkeit, Unterstützung für ihr Beteiligungsprojekt vor Ort zu erhalten. Das Programm ermöglicht die Finanzierung von Sachkosten, die während der Durchführung eines Beteiligungsprojekts anfallen. Gerade kleinere Gruppen stellen diese Ausgaben häufig vor große Schwierigkeiten. Hier setzt der "Beteiligungstaler" an.


Mit dem Förderprogramm ist zum Beispiel die Übernahme von Kosten für den Einladungsflyer, für die Kinderbetreuung während der Veranstaltung oder für die Moderation des Workshops möglich. Viele weitere Beispiele sind denkbar. Mit dieser Förderung würdigen die Allianz für Beteiligung und das Land Baden-Württemberg das vielfältige Engagement der Menschen vor Ort und stellen sicher, dass die wertvolle Unterstützung durch zivilgesellschaftlich initiierte Beteiligungsprojekte erhalten bleibt.


Wer kann sich bewerben?
Zivilgesellschaftliche Gruppen aus Baden-Württemberg mit und ohne eingetragener Rechtsform (z. B. Bürgergruppen, Arbeitskreise, Vereine, Verbände usw.).


Wann ist eine Antragstellung möglich?
Anträge können - je nach Verfügbarkeit der Haushaltsmittel - bis spätestens 31.07.2020 (Poststempel) fortlaufend bei der Allianz für Beteiligung gestellt werden.


Wie hoch ist die Förderung?
Pro Antragsteller ist die Finanzierung von bis zu 2.000 € als Zuschuss für Sachkosten zur Durchführung von lokalen Beteiligungsprojekten möglich. Die Themen der Beteiligungsprojekte sind inhaltlich frei wählbar.


Die ausführlichen Fördervoraussetzungen sowie Einzelheiten zum Antragsverfahren entnehmen Sie bitte den Ausschreibungsunterlagen. Diese und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Allianz für Beteiligung.

Antragsberatung
Hannes Schuster
Initiative Allianz für Beteiligung e.V.,
Telefon: 0711 / 335 000 72
E-Mail: hannes.schuster@afb.bwl.de

 

 


Kombinieren lohnt sich! – Der Förderbaukasten für Kommunen und Zivilgesellschaft in Baden-Württemberg

Um Projekte nachhaltig und langfristig zu gestalten, kann das Kombinieren von unterschiedlichen Förderprogrammen sinnvoll sein. Im Förderbaukasten werden Förderprogramme aus den Bereichen Quartiersentwicklung, Beteiligung und Engagement vorgestellt und aufgezeigt, wie Sie die Angebote miteinander kombinieren können. Wenn Sie sich erfolgreich und abgestimmt auf die verschiedenen Programme bewerben, können Sie für unterschiedliche Projektabschnitte Unterstützung erhalten.

 

Der Förderbaukasten gibt einen Überblick zu den Inhalten aller Programme und von wem Sie Informationen und Beratung erhalten können. So können Sie gut gerüstet überlegen, welche Programme für Sie die richtigen sind.

 

Der Förderbaukasten

 

 

Zurück