Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg
Sie sind hier: HomeAktuelles

Neu: Förderprogramme und Ausschreibung

 

Förderprogramm „Kommunale Pflegekonferenzen BW – Netzwerke für Menschen“

Das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg fördert zur Stärkung der Vernetzung aller lokalen Akteure und damit auch der Strukturen im Vor- und Umfeld der Pflege sowie in der Pflege selbst die Implementierung von Kommunalen Pflegekonferenzen mit bis zu 1,5 Millionen Euro.

 

Durch das Landespflegestrukturgesetz (LPSG) wurde ein gesetzlicher Rahmen für quartiersnahe Pflege- und Unterstützungsstrukturen geschaffen. Damit soll für die Betroffenen sichergestellt werden, dass sie unabhängig von der Art des Pflege- und Unterstützungsbedarfs möglichst lange im gewohnten Umfeld ihres Quartiers verbleiben können. Hierzu bedarf es der umfassenden sozialräumlichen Koordinierung und Gestaltung der Pflege- und Unterstützungsstrukturen durch die Kommunen vor Ort. Kommunale Pflegekonferenzen können hier einen wesentlichen Beitrag leisten.

 

Gefördert wird die Implementierung von Kommunalen Pflegekonferenzen. Antragsberechtigt sind die Stadt- und Landkreise, auch in Kooperation mit ihren Städten und Gemeinden.
Die Kommunale Pflegekonferenz soll mindestens zweimal im Förderzeitraum tagen. Die geförderten Kommunen müssen an der geplanten Evaluation teilnehmen.

 

Die Anträge können bis zum 30. April 2020 eingereicht werden.

 

Förderaufruf (PDF)

Ausfüllbarer Bewerbungsbogen (PDF)

Weitere Informationen

 

 

Förderprogramm „Integration durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft – Prozessbegleitung für Kommunen und Landkreise“

Im Rahmen dieses Landesprogramms unterstützt die Prozessbegleitung der Führungsakademie Kommunen und Landkreise dabei, Ideen für das gute Zusammenleben von Menschen mit und ohne Migrationserfahrung zu entwickeln und umzusetzen − gemeinsam mit den Einwohner_innen.

 

Der gesellschaftliche Zusammenhalt wird durch Beteiligung und bürgerschaftliches Engagement gestärkt. Wer sich engagiert, ist angekommen und fühlt sich zuhause. Wer sich zuhause fühlt, engagiert sich. Wer sich engagiert, will mitreden. Das gilt für alle Bevölkerungsgruppen – Alteingesessene wie Zugewanderte.

 

Die Prozessbegleitung durch die Führungsakademie unterstützt die Kommunen und Landkreise mit einem individuell auf die Gegebenheiten vor Ort abgestimmten Prozess. Ein kompetentes Moderationsteam geht den Weg mit Ihnen Schritt für Schritt, moderiert und coacht die Beteiligten. Diese Prozessbegleitung ist für Kommunen und Landkreise kostenlos.

 

Bewerben können sich alle Gemeinden, Gemeindeverbünde und Städte in Baden-Württemberg. Landkreise können sich mit jeweils einer kreisangehörigen Kommune als Modellort bewerben. Pro Projekt stehen Prozessbegleitung, Moderation und Coaching im Wert von bis zu 40.000 € zur Verfügung. Sie tragen die erforderlichen Sachkosten für Kommunikationsmittel und Veranstaltungen und benennen Projektverantwortliche und Mitarbeiter_innen, die sich für das Projekt engagieren.

 

Bewerbungen können bis zum 6. März 2020 eingereicht werden. Das Bewerbungsformular senden Sie bitte per E-Mail an die Führungsakademie Baden-Württemberg, z. Hd. Alexandra Buschmann | alexandra.buschmann@fuehrungsakademie.bwl.de

 

Programmflyer (PDF)

Informationen und Bewerbungsformular (PDF)

Weitere Informationen

 

 

BWGV-Ausschreibung: Werkstudenten „Genossenschaftlich getragene Quartiersentwicklung“

Der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV) sucht zur Unterstützung des Koordinators für das Förderprojekt „Genossenschaftlich getragene Quartiersentwicklung“ zwei Werkstudenten (m/w/d). Die Ausschreibung richtet sich an Studenten der Wirtschafts-, Verwaltungs-, Kommunikations-, Sozial- oder Geisteswissenschaften.

 

Aufgaben: Analyse und Aufbereitung aktueller Themen (rund um die genossenschaftliche Quartiersentwicklung), Unterstützung bei der Begleitung von Initiativen im Rahmen des Projekts, Mitwirkung bei der Erstellung von Filmen über Genossenschaften und weitere Initiativen sowie zentrale Quartiersthemen, Unterstützung bei der Dokumentation des Projekts (analog und digital), Ausarbeitung von Präsentationen, Reden und Workshop-Inhalten, Vermerken, Artikeln sowie Internet- und Newsletterbeiträgen.

 

Die Ausschreibung und weitere Informationen finden Sie unter www.wir-leben-genossenschaft.de.

Zurück