Sie sind hier: »Aktuelles / Neuigkeiten / Artikel

Förderprogramme und Ausschreibungen | Handlungsfeld „Wohnen, Mobilität & Klima“

Wir haben für Sie interessante Förderprogramme im Handlungsfeld „Wohnen, Mobilität & Klima“ zusammengestellt. Kennen Sie schon…

 

Förderprogramm „On-Demand Verkehre“:

Öffentliche Verkehrsmittel auf Bestellung können das Liniennetz des öffentlichen Personennahverkehrs ergänzen und so gerade in ländlichen Regionen einen attraktiven ÖPNV gewährleisten. Mit dem Förderprogramm „On-Demand Verkehre“ des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg werden die kommunalen Aufgabenträger bei der Einrichtung und dem Betrieb von flexiblen und bedarfsorientierten On-Demand-Angeboten finanziell unterstützt. Mit der Einrichtung dieser Verkehre soll mindestens ein überwiegender Teil eines Mittelbereichs erschlossen werden.

 

Die vollständigen Förderanträge sind bis zum 14. Oktober 2022 beim Ministerium für Verkehr einzureichen.

 

Ausschreibung

Antragsformular

 

______________________________________________________________________________________

 

Regelförderung Quartiersgaragen über LGVFG:

Mit der Regelförderung schafft das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg attraktive Förderbedingungen für Kommunen, Landkreise und kommunale Zusammenschlüsse im Bereich „Quartiersgaragen“. Gegenstand der Förderung ist die Anlage von dezentral-platzierten Kfz-Stellplätzen in Quartiersgaragen, soweit sie Stellplätze im öffentlichen Straßenraum ersetzen. Über das Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG) können Quartiersgaragen mit bis zu 75 Prozent plus 15 Prozent Planungskostenpauschale gefördert werden.

 

Darüber hinaus ist beispielsweise auch die Errichtung von Ladeinfrastruktur, Fahrrad-/ Pedelecabstellanlagen und der Umbau von öffentlichem Straßenraum förderfähig.

 

Weitere Informationen

 

______________________________________________________________________________________

 

Programm „Soziale Mietwohnraumförderung“:

Das neue Wohnraumförderungsprogramm „Wohnungsbau BW 2022“ des Ministeriums für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg ist zum 1. Juni 2022 in Kraft getreten. Dieses verfolgt die Schaffung sozialgebundenen Wohnraums beispielsweise durch Miet- und Belegungsbindungen an geförderten Objekten. Antragsberechtigt sind kommunale Gebietskörperschaften durch den Förderansatz „Wohnungsbau BW – kommunal“.

 

Weitere Informationen

 

 
Zurück