Sie sind hier: »Aktuelles / Neuigkeiten / Artikel

Projekt „DiBiWohn“: Digitale Bildungsangebote für ältere Menschen im Betreuten Wohnen und der Pflege

Wie können ältere Menschen, die in Einrichtungen des Betreuten Wohnens oder der Pflege leben, von den vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung profitieren? Digitale Anwendungen bieten auch für diesen vulnerablen, hochaltrigen Personenkreis oftmals noch „brachliegende“ Potenziale zur Aktivierung, Teilhabe und Geselligkeit und können auch Spaß, Freude und Lebensqualität fördern. Doch wie können hierfür Zugänge und Angebote geschaffen werden? Zumal viele von diesen Personen wenig digitale Grundlagen mitbringen und auch die Einrichtungen selten kostenfreies Internet oder digitale Unterstützungsangebote bereitstellen?

 

Hier setzt das Forschungsprojekt „Digitale Bildungsprozesse für ältere Menschen in seniorenspezifischen Wohnformen der institutionalisierten Altenhilfe“ (DiBiWohn) an, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung noch bis August 2025 gefördert wird. Im Verbund mit Gerontologinnen und Gerontologen, Bildungswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern und Medienpädagoginnen und -pädagogen der Katholischen Hochschule Freiburg, dem Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWiW) der Universität Ulm, der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) Ludwigshafen und der Evangelischen Heimstiftung GmbH Stuttgart gelang es in den letzten vier Jahren digitale Bildungsangebote in ausgewählten Einrichtungen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz zu entwickeln.

 

Im Zentrum stand ein Begleitkonzept mit älteren ehrenamtlich engagierten Technikbegleiterinnen und Technikbegleitern. Durch kontinuierlich stattfindende Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen und in einem partizipativen Format mit Internetneulingen konnte ein Methodenkoffer für digitale Angebote entwickelt werden. Dieser bietet Anwendungen für Einzel- und Gruppenaktivitäten. Zusätzlich wurden im Projekt Broschüren für Einrichtungen sowie für Technikbegleiterinnen und Technikbegleiter erstellt, die für solche digitalen Bildungsangebote hilfreich und notwendig sind.

 

Das Projekt „DiBiWohn“ öffnet sich bundesweit allen interessierten Akteuren im Bereich der Altenhilfe und bietet ab sofort einen kostenfreien Zugang zu den Broschüren. Zudem werden onlinebasierte Sprechstunden sowie Informations- und Bildungsmaßnahmen angeboten und evaluiert.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Zurück