Sie sind hier: »Angebote / Information
 
 

Information

Durch Erklärvideos, Newsletter, Arbeitshilfen sowie verschiedene weitere Informationsangebote trägt die Strategie „Quartier 2030 – Gemeinsam.Gestalten.“ zur Weiterentwicklung der Quartiersarbeit in Baden-Württemberg bei. Möchten Sie für Ihr Projekt Informations- oder Werbematerialien der Landesstrategie verwenden? Senden Sie uns gerne über das Kontaktformular eine Anfrage.

 Quartiersentwicklung kurz erklärt

Die nachfolgenden Erklärvideos führen Sie in wichtige Aspekte der Quartiersentwicklung ein:

 

Erklärvideo: Das Quartier

 

Erklärvideo: Die Strategie „Quartier 2030“

 

Erklärvideo: Das Mehrgenerationenhaus

 

Erklärvideo: Ambulant betreute Wohngemeinschaften im Quartier

 

Erklärvideo: Die Quartiersakademie

 

 Quartiersansätze in Langzeitpflegeeinrichtungen

Viele Menschen, die nicht mehr in der eigenen Häuslichkeit verbleiben können, wünschen sich, Kontakte aus ihrem Sozialraum zu erhalten. Die Teilhabe am quartiersnahen, gesellschaftlichen Leben soll auch im Zuge fortschreitender Einschränkungen in Hinblick auf Mobilität und kognitive Fähigkeiten ermöglicht werden. Doch wie kann dies gelingen? Das Projekt „AQuiLa 1“ an der Katholischen Hochschule Freiburg hat sich im Rahmen der Landesstrategie „Quartier 2030 – Gemeinsam.Gestalten.“ dieser Thematik gewidmet.

 

So wurde im Projekt „AQuiLa 1“ der Aufbau von Quartiersansätzen in stationären Langzeitpflegeeinrichtungen untersucht. Dazu wurden exemplarisch drei Einrichtungen der stationären Langzeitpflege befragt, wie sie die Anbindung an das Quartier oder innerhalb eines lokal definierten Sozialraums betrachten. Die Heterogenität der Einrichtungen verwies auf unterschiedliche Strategien und Vorgehensweisen, um den Kontakt und somit soziale Beziehungen innerhalb und außerhalb stationärer Einrichtungen für die Bewohnenden zu ermöglichen oder zu initiieren. Leitend war die Frage, wie das Leben der Bewohnenden in der letzten Lebensphase durch eine Stärkung der Beziehungen zu Akteuren außerhalb der Einrichtung gestaltet werden kann.

 

Bericht herunterladenDer vollständige Bericht zu „AQuiLa 1“ ist hier abrufbar.

 

 

 

 

 

 

 

Das Projekt wird aufgrund seiner Relevanz für die Landesstrategie „Quartier 2030 – Gemeinsam.Gestalten.“ mit „AQuiLa 2“ fortgeführt. Im Rahmen von „AQuiLa 2“ sollen zehn Modellstandorte Ideen zur Anbindung an und in das Quartier erproben und werden hierbei wissenschaftlich begleitet.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Prof.in Dr. phil. Ines Himmelsbach
ines.himmelsbach@kh-freiburg.de 

 

Jasmin Kiekert
jasmin.kiekert@kh-freiburg.de

 

 Newsletter „Neues aus der Quartiersentwicklung“

Der Newsletter „Neues aus der Quartiersentwicklung“ informiert Sie regelmäßig über neue Aktivitäten, Veranstaltungen, Ausschreibungen etc. zur Quartiersentwicklung in Baden-Württemberg. Sie können den Newsletter hier kostenlos abonnieren.

 

Hier geht's zu den bisher veröffentlichten Newsletter-Meldungen.

 

 Wissenschaftliche Begleitung 2018-2020

Von 2018 bis 2020 wurde die Landesstrategie durch ein Projektteam der Dualen Hochschule Baden-Württemberg unter Leitung von Prof. Dr. René Gründer (DHBW Heidenheim) wissenschaftlich begleitet. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gingen dabei der Frage nach, wie die Quartierslandschaft in Baden-Württemberg konkret aussieht und welche Bedarfe es gibt.

Das Forschungsprojekt auf einen Blick

Publikationen der Begleitforschung:

 

 Informationsplattform zu digitaler Quartiersarbeit

Quartierskonzepte haben sich in den letzten Jahren als ein zentraler Ansatz zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen auf kommunaler Ebene etabliert. Obwohl digitale Angebote in diesem Bereich in der Vergangenheit kaum eine Rolle gespielt haben, hat die digitale Vernetzung hohe Potentiale für die Unterstützung der Quartiersentwicklung. Aus diesem Grund hat das Institut Mensch, Technik, Teilhabe (IMTT) der Hochschule Furtwangen mit Förderung durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg ein Portal entwickelt, das über Online-Angebote im Sozialraum informiert und so Grundlagen zur digitalen Quartiersarbeit sowie ausgewählte digitale Werkzeuge zu den Handlungsfeldern „Vernetzung und soziale Interaktion“, „Hilfe und Unterstützung“ und „digitale Partizipation“ vorstellt. Dazu enthält das Portal nützliche Verweise zu weiteren Ressourcen und Informationen zur digitalen Quartiersarbeit und bietet so einen guten Einstieg in das Arbeitsfeld.

Informationsportal Quartier Digital

 

 Weitere Publikationen aus der Landesstrategie

Neuigkeiten

  • Jetzt bewerben | Förderaufruf „Angebote zur Sicherung[...]
    » Mehr dazu
  • Soziale Teilhabe durch Begegnungsorte | Kurzinterview[...]
    » Mehr dazu
  • Blick in die Praxis | Begegnungsorte als niedrigschwellige[...]
    » Mehr dazu
  • Weitere Förderprogramme und Ausschreibungen
    » Mehr dazu

Weitere Angebote