Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg
Sie sind hier: HomeHandlungsfelderPflege & UnterstützungPraxisbeispiele

Gemeinsam stark für Pflege - innovatives Kooperationsmodell für pflegende Angehörige in Balingen

Stadtverwaltung Balingen, Unfallkasse Baden-Württemberg, DAK-Gesundheit, Deutsche Rentenversicherung BW und Bund, vhs Balingen, weitere themenbezogene lokale Kooperationspartner wie örtlichen Akteure, wie die ambulanten Pflegedienste, Pflegeheime, Organisationen der Nachbarschaftshilfe, der Kreisseniorenrat und dem Krankenhaus
 
Mehr dazu
 

HonMed eG

HonMed eG | Mitglied im Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V. (BWGV)
 
Mehr dazu
 

Ärztehaus Stadt Tengen eG

Ärztehaus Stadt Tengen eG | Mitglied im Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V. (BWGV)
 
Mehr dazu
 

Caring Point Beratung & Fürsorge im Netzwerk

Schwäbisch Gmünd, Allianz für Beteiligung, Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg
 
Mehr dazu
 
 

Schuldnerberatung und Schuldenprävention im Stadtteil

Caritasverband Freiburg-Stadt e.V., Bürgerverein Mooswald, Kirchengemeinde Heilige Familie
 
Mehr dazu
 

Wir aktiv – BürgerSozialGenossenschaft Biberach

BürgerSozialGenossenschaft Biberach eG, Mitglied im Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V. (BWGV)
 
Mehr dazu
 

WoGA Pfullendorf e.G.

Sozialgenossenschaft WoGA Pfullendorf e.G., Wohlfahrtswerk Altenhilfe (gemeinnützige GmbH), BWGV
 
Mehr dazu
 

Seniorenbüro Offenburg: Politik mit Senioren und nicht Politik für Senioren

Stadt Offenburg, hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger, Verwaltungsspitze der Stadt Offenburg, Gemeinderat der Stadt Offenburg
 
Mehr dazu
 
 

Gut leben im Alter! – Beratungsstelle für ältere Menschen und deren Angehörige

Beratungsstelle für ältere Menschen und deren Angehörige e.V., Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband (DPWV), Mitglied im Netzwerk Demenz in Stadt und Landkreis Tübingen, in Kooperation mit Pflegestützpunkt Tübingen
 
Mehr dazu
 

DeMigranz

Demenz Support Stuttgart gGmbH in Kooperation mit der Demenz-Servicezentrum für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in Gelsenkirchen
 
Mehr dazu
 

Altersarmut Frauen – sichtbar machen und Strategien entwickeln

ZONTA Förderverein Offenburg-Ortenau e.V. in Kooperation mit Einrichtungen der Stadt Offenburg und des Landratsamts Ortenaukreis (vor allem im Bereich Hilfe zur Selbsthilfe), Caritas (vor allem bei dem Nothilfefonds), Hochschule für Technik, Wirtschaft und Medien Offenburg (in Bezug auf die Entwicklung des Informationsfilms), Sozialdienst katholischer Frauen (SKF) (vor allem im Bereich Hilfe zur Selbsthilfe), Diakonie, Pfarrämter, Kino Forum Offenburg
 
Mehr dazu
 
 

Nutzen auch Sie die Möglichkeit und stellen Ihr Quartiersprojekt vor. Bitte nutzen Sie dazu das Musterformular und senden uns dies per E-Mail zu.

Zurück