Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg
Sie sind hier: HomeHandlungsfelderWohnen, Wohnumfeld & MobilitätPraxisbeispiele

Wohnpark Eden

Baugenossenschaften EDEN eG; Sozialwerk Bethesda e.V. | Mitglied im Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V. (BWGV)
 
Mehr dazu
 

Dorfladen & Dorftreff Hiltensweiler

Ehrenamtlich tätige Bürgerschaft
 
Mehr dazu
 

Wir für uns - Unser Dorfladen Jagsthausen eG

Dorfladen Jagsthausen eG | Mitglied im Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V. (BWGV)
 
Mehr dazu
 

Wohn- und Betreuungsangebot – Neckarbogen

Evang. Stiftung Lichtenstern, Lichtenstern Wohnkonzepte am Neckarbogen eG (Vermietung an die Stiftung), BWGV
 
Mehr dazu
 

Mobil in Salach

Bürgerbusverein Salach e.V., Omnibusverkehrsgesellschaft (OVG), Ministerium für Verkehr Baden Württemberg
 
Mehr dazu
 

Tiger Pit hilft mit

Gemeinde Weil im Schönbuch, Gemeinschaftsschule, Elternförderverein "Schule Plus", Agenda-Gruppe "Zukunftsgerechtes Zusammenleben", Organisation Bürger für Bürger, Geschäfte, öffentliche Einrichtungen und Privathaushalte als Anlaufstellen
 
Mehr dazu
 

Leutkircher Bürgerbahnhof eG

Ehrenamtlich organisierte Leutkircher Bürgerbahnhof e.G., regionale Unternehmen (Handwerker, Dienstleiter), Bürger der Gemeinde, Mitglied im Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V. (BWGV)
 
Mehr dazu
 

Mehrgenerationenhaus Heller Wohnen in Schwäbisch Hall

Eigentümergemeinschaft in Kooperation mit Genossenschaft (Rechts- und Organisationsform), Gemeinnütziger Verein Heller Wohnen in Schwäbisch Hall e.V
 
Mehr dazu
 

bolando

bolando eG, bolando Kulturverein, BWGV
 
Mehr dazu
 

Wohnen mit Versorgungskonzept – ein Leben lang im Quartier

14 Wohnungsunternehmen mit Trägerverein Integrative Wohnformen e.V. in Kooperation mit verschiedenen sozialen Dienstleistern
 
Mehr dazu
 

Der Laufende Schulbus

Gesundheitsamt Rhein-Neckar-Kreis, das Institut für Sport und Sportwissenschaft der Uni Heidelberg, die Polizeidirektion Heidelberg/Verkehrserziehung und das Agenda-Büro der Stadt Heidelberg mit dem Arbeitskreis clever unterwegs
 
Mehr dazu
 
 
 

Nutzen auch Sie die Möglichkeit und stellen Ihr Quartiersprojekt vor. Bitte nutzen Sie dazu das Musterformular und senden uns dies per E-Mail zu.

Zurück