Sie sind hier: »Landkarte / Förderprogramme

Gefördertes Projekt

Kommune: Karlsbad
Bevölkerung: 5.001 - 20.000

 Förderung Sonderprogramm Quartier

Name des Quartiers: Ortsteile Auerbach, Mutschelbach, Ittersbach, Langensteinbach, Spielberg

Titel des Quartiersprojekts: Gutes Älterwerden in Karlsbad

Quartiersidee: Der groß angelegte Prozess zur Entwicklung des seniorenpolitischen Gesamtkonzepts „Gutes Älterwerden in Karlsbad“ ist in zwei Teilprozesse unterteilt, von denen Teilprozess I über das Sonderprogramm Quartier gefördert werden soll. Dieser umfasst eine Auftaktveranstaltung sowie die wissenschaftlich begleitete Bestands- und Bedarfserhebung, eine repräsentative Erhebung mittels aktivierender Befragung in allen Teilorten.

Förderzeitraum: 1 Jahr ab 01.07.2019

Hans-Dieter Stößer
Projektkoordinator „Gutes Älterwerden in Karlsbad“
Telefon: 07202 9304 471

 Förderung Quartiersimpulse

Name des Quartiers: Karlsbad insgesamt, ortsteilspezifisch

Titel des Quartiersprojekts: Gutes Älterwerden/ Miteinander Zukunft gestalten

Zivilgesellschaftlicher Projektpartner: Arbeitskreise der bisherigen Agendaarbeit

Quartiersidee: In der Quartiersarbeit werden die Lebenssituation älterer Menschen und deren Bedürfnisse analysiert, Versorgungslücken werden ersichtlich. Mit Bürgerinnen und Bürgern sollen entsprechende Maßnahmen entwickelt und umgesetzt werden. Der groß angelegte Prozess zur Entwicklung des seniorenpolitischen Gesamtkonzepts „Gutes Älterwerden in Karlsbad“ ist in zwei aufeinanderfolgende Teilprozesse unterteilt. Jetzt steht Teilprozess II an. Basierend auf der vorangegangenen Haushaltsbefragung (Bedarfserhebung, Teilprozess I) umfasst dieser den bürgerschaftlichen Prozess zur Konzeptentwicklung. Bürgerinnen und Bürger sollen dabei bei der Zielsetzung und bei konkreten Maßnahmen und Projekten aktiviert werden. Es geht darum, selbstlaufende Strukturen ins Leben zu rufen. In diesem Zusammenhang soll auch die seit ca. 20 Jahren bestehende Bürgerbeteiligung neu aufgestellt werden, auch um Doppelstrukturen zu vermeiden. Beteiligte: Externe Berater (SPES/AGP), Agendarat, Seniorenbeirat, Zivilgesellschaft.

Förderzeitraum: 1. November 2021 - 31. Oktober 2023

Hans-Dieter Stößer
Projektleitung
Telefon: 07202 9304 471