Sie sind hier: »Landkarte / Förderprogramme

Gefördertes Projekt

Landkreis: Zollernalbkreis
Bevölkerung: 100.001 - 500.000

 Förderung Sonderprogramm Quartier

Name des Quartiers: Gemeinde Rangendingen

Titel des Quartiersprojekts: „Quartiersarbeit in Rangendingen“ Aufbau einer geronto-psychiatrischen Betreuungsgruppe (Demenzgruppe), Einstellung einer „Gemeindeschwester“ und Einrichtung eines Dorfladens in Bietenhausen, Ortsteil von Rangendingen

Kooperierende Akteure: Zollernalbkreis in Kooperation mit der Gemeinde Rangendingen. Es bestehent ein Netzwerk aus: Mehrgenerationenhaus, Seniorennetzwerk „Gegenseitig helfen“, KBF Neckar-Alb, Caritas Zollern, Diasporahaus Bietenhausen, Ehrenamtliche, Schule/ der Kindertagesstätte, Schulsozialarbeit, Gemeinde Rangendingen, erweitert um die „Gemeindeschwester“, Vertretung aus der Betreuungsgruppe, Altenhilfefachberatung des Landkreises.

Quartiersidee: Eine geronto-psychiatrische Gruppe für Demenzkranke soll in Rangendingen aufgebaut werden. Dadurch soll Betroffenen geholfen und gleichzeitig die pflegenden Angehörigen entlastet werden. Die Treffen der Gruppe sollen einmal wöchentlich in einem Gemeinschaftsraum der Seniorenwohnanlage (KBF Neckar-Alb) stattfinden. Der barrierefreie Raum ist senioren-und behindertengerecht ausgestattet. Durch eine 50%-Stelle einer Krankenschwester/ eines Pflegers bei der Gemeinde sollen die Entlastungsdienste ausgebaut und die Unterstützungsmöglichkeiten des Seniorennetzwerks erweitert werden. Außerdem soll die einzustellende Person auch im Bereich Schule/ Kindertagesstätte eingesetzt und so der Bereich „Kindergesundheit“ gefördert werden. Im Ortsteil Bietenhausen soll ein Dorfladen zur Sicherstellung der fehlenden Versorgung eingerichtet werden. Akteure werden Schülerinnen und Schüler des Diasporahauses Bietenhausen (evangelische Jugendhilfeeinrichtung) und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sein.

Förderzeitraum: 1 Jahr ab 01.08.2019

Alla Bauer
Altenhilfeplanung
Telefon: 07433 921 620

 Förderung Quartiersimpulse

Name des Quartiers: Stadt Balingen

Titel des Quartiersprojekts: Weiterentwicklung Generationenhaus Balingen

Zivilgesellschaftlicher Projektpartner: Bürgerkontakt Balingen

Quartiersidee: Das Generationenhaus im Zentrum der Stadt Balingen ist mit seinen vielfältigen Angeboten eine viel genutzte Anlaufstelle für Jung und Alt. Von der Kinderstube, einen Kleiderbasar und das Repaircafé bis hin zu Beratungsangeboten für Eltern, Seniorinnen und Senioren und Pflegebedürftige reichen die vielfältigen Aktivitäten, die vom Landkreis der Stadt Balingen und verschiedenen Vereinen getragen werden. Kernstück des Hauses ist der Cafétreff des Bürgerkontaktes. Neben offenen Cafénachmittagen organisiert der Bürgerkontakt viele weitere niedrigschwellige Angebote, wie z.B. Spielenachmittage und internationales Frauenfrühstück. Die sich – insbesondere mit Blick auf den demografischen Wandel – verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sollen mit Hilfe des Projekts Quartiersimpulse zu einer Weiterentwicklung des Generationenhauses Balingen führen. Unter Beteiligung der Bürgerschaft werden Bedarfe ermittelt und passgenaue Lösungen entwickelt.

Förderzeitraum: 02.12.2019 bis 31.05.2021