Sie sind hier: »Quartier 2030 / Botschaften aus dem Quartier
 

Botschaften aus dem Quartier

Gudrun Heute-Bluhm
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Städtetags Baden-Württembergs
Die Megatrends unserer Zeit wie Urbanisierung, Demografischer Wandel oder Digitalisierung sind eine Herausforderung für die Kommunen. Die sich daraus ergebenden Entwicklungen und Transformationsaufgaben sind umfangreich und komplex.
» weiterlesen
Joachim Walter
Präsident des Landkreistags Baden-Württemberg
Für uns als Landkreise ist es selbstverständlich, dass kommunale Daseinsvorsorge mehr bedeutet als bloße Existenzsicherung. Es geht um Fragen der Lebensqualität, des generationenübergreifenden Miteinanders und der Gestaltungsmöglichkeiten im eigenen Lebensumfeld.
» weiterlesen
Steffen Jäger
Präsident und Hauptgeschäftsführer des Gemeindetags Baden-Württemberg
Der Begriff Quartier wurde zwar ursprünglich mit Bezug auf großstädtische Lebensräume entwickelt, letztlich hat er jedoch zum Ziel in der Stadt funktionierende, soziale Siedlungsgebiete zu gestalten. Also nichts anderes als ein Dorf in der Stadt.
» weiterlesen
Barbara Bosch
Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung
Quartiere sind so vielfältig wie ihre Bewohnerinnen und Bewohner. Eine gute Quartiersentwicklung berücksichtigt diese Vielfalt und bindet möglichst alle ein. Um hierbei auch jene zu hören, die meist nicht so laut sind, empfehle ich die Arbeit mit zufällig ausgewählten Teilnehmenden.
» weiterlesen
Simone Fischer
Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen in Baden-Württemberg
Inklusive Ansätze im Quartier können durch beständige Beteiligung und die Mitwirkung der im Quartier lebenden Menschen gefördert werden. Sie müssen gefragt werden, wie sie leben, wohnen, arbeiten und ihre Freizeit verbringen wollen, sie sind Expertinnen und Experten ihrer Lebenswelt. Dazu braucht es direkte Ansprache und barrierefreie Beteiligungsformate.
» weiterlesen
Karl Langensteiner-Schönborn
Baubürgermeister der Stadt Konstanz
Durch Beteiligung unterschiedlicher Akteurinnen und Akteure mit ihren spezifischen Betrachtungswinkeln, Fachwissen und Expertisen können komplexe Sachverhalte aufgearbeitet werden. In ko-kreativen Prozessen schaffen Konstanzer Bürgerinnen und Bürger, Wissenschaft und Stadtplanung innovative Quartiere der Zukunft.
» weiterlesen
Heike Ehlemann
Fachstelle Quartiersentwicklung im Landratsamt Karlsruhe
Quartiersentwicklung bedeutet Förderung von Gesundheit, Sozialraum und Lebensqualität. Die 2019 im Landratsamt Karlsruhe geschaffene Fachstelle Quartiersentwicklung unterstützt ihre kreisangehörigen Kommunen und Akteurinnen und Akteure in allen Fragen zur Quartiersentwicklung.
» weiterlesen
Thomas Schäuble
Bürgermeister der Gemeinde Lauchringen
Für die nachhaltige Verankerung von Quartiersprojekten benötigt man „ein offenes Wohnzimmer“ im Quartier. Dies kann beispielsweise in einem Mehrgenerationenhaus sein, wo sich Menschen begegnen, austauschen und dabei näher kennenlernen.
» weiterlesen
Johanna Benz-Spies
Beraterin in Quartiers­entwicklungs­prozessen
Breite Bürgerbeteiligung ist Voraussetzung für eine tragfähige und innovative Quartiersentwicklung. Die Entstehung von nachbarschaftlichem Miteinander und stabilen sozialen Netzwerken fördert offene Begegnungsräume.
» weiterlesen
Dieter Lehmann
Vorsitzender JuFuN Schwäbisch Gmünd e.V., Vorsitzender GenerationenTreff Ulm/ Neu-Ulm e.V.
Mein Leitbild der Quartiersentwicklung ist die „Sorgende Gemeinschaft“ für ein gutes Leben und Altwerden, ja vielleicht sogar Sterben im Quartier, im Ort und in den eigenen vier Wänden.
» weiterlesen